Unsere Räumlichkeiten in der Tagespflege Wustrow

Wir haben uns bemüht nicht nur zweckmäßigen Wohnraum zu schaffen, sondern auch einen gemütlichen. So wurden alle Zimmer liebevoll dekoriert und auch mit Bildern ausgestattet, die die Sinne anregen.

Die Tagespflege liegt mitten in Wustrow in der Schmiedestraße 1.

Was allen Räumen gemeinsam ist, ist die sicherheitsrelevante Ausstattung. Sämtliche verarbeitete Stoffe sind in schwer entflammbarer Qualität gewählt. Dennoch dekorieren die Stoffe und steigern damit das Wohlbefinden durch ein wohnliches Ambiente.

Alle Küchengeräte, die auch eine Gefahr darstellen können, sind mit einer Sicherheitsausstattung installiert, die ein Unglück nahezu unmöglich machen.

Alle Aufbewahrungsmöbel sind mit Schlössern ausgestattet und verschlossen. Dies ist vor allem deswegen nötig, weil demenzkranken Menschen jeder Eigentumsbegriff verloren gegangen ist. Mit dieser Maßnahme vermeiden wir schädliche Störreize, die das Leben unserer Gäste beeinträchtigen.

Die Beleuchtung wurde so gewählt, dass in allen Wohnräumen eine Lichtstärke von 500 Lux mindestens erreicht wird. Dies ist deswegen von Bedeutung, weil die Forschung bewiesen hat, dass diese Lichtstärke für eine Stimmungsaufhellung bei Demenzkranken sorgt.

Alle Räume werden der Nutzung entsprechend mit ätherischen Ölen beduftet. Die Beduftung wirkt auf die Persönlichkeit unserer Gäste. Wir nutzen dabei die Erkenntnisse der Aromatherapie, die gerade in der Arbeit mit demenzkranken oder auch andersartig pflegebedürftigen Menschen positive Wirkungen erbringt.

Sie sehen, wir haben an Alles gedacht.

Die Tagespflege Wustrow umfasst vier Haupträume

Wohnzimmer und Foyer für individuelle Betreuung

Gleich mit dem Eingang findet man den Weg in unser Wohnzimmer. Hier stehen gemütliche Sitzgruppen in nostalgischem Ambiente, die auch biografische Bezüge zu unseren Gästen zulassen. Diese Sitzgruppen, die historischen Sofas und Sesseln nachempfunden sind, sind mit speziellen Stoffen bezogen. Diese lederähnlichen Stoffe sind zum Einen schwer entflammbar, zum Anderen aber auch flüssigkeitsundurchlässig und trotzdem atmungsaktiv. So wirken sich kleine Maleure nicht aus und können problemlos kompensiert werden. Der Sitzkomfort kann nur als hervorragend bezeichnet werden.

Hübsche Gardinen schmücken die hellen Fenster und sorgen für ein fröhliches und positives Raumklima ohne Unruhe zu erzeugen. Der Holz-Laminatboden und fröhliche Bilder unterstreichen das gemütliche Ambiente.

Abgerundet wird dieser Raum von hellen Bücherregalen aus Birkenholz, einem kleinen Arbeitsplatz, an dem auch mal etwas geschrieben werden kann und einem wandhängenden TV-Gerät. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit Musik nach Wunsch abzuspielen. Dieser Raum wird vor allem für individuelle Betreuung genutzt.

Ruheraum für ungestörte Pausen zwischendurch

Wie es der Name schon sagt dient dieser Raum dem (Aus-)ruhen.

Die hier befindlichen zehn Schlafsessel - mit Leder bezogen - verfügen über eine Mechanik, die es möglich macht aus bequemen Sesseln in eine bequeme Schlafposition zu kommen. Darüber hinaus sind sie mit einer elektrischen Massagefunktion ausgestattet, die bei Bedarf selbständig genutzt werden kann.  Sofern gewünscht, können die Sessel durch Paravents separiert werden. So bleibt die Intimsphäre auch während des Schlafs gewahrt. Jedem Sessel ist neben einer Kuscheldecke auch ein kleiner Ablagetisch zugeordnet, der eine sichere Aufbewahrung während des Ruhens sicherstellt.

Die Trapeztische, die vielfältige variable Gestaltungsmöglichkeiten bieten, sind mit Spielelementen ausgestattet, die die motorische Unruhe Demenzkranker kanalisieren können. Mit diesen Möbeln wird ein nicht diskriminierendes Ambiente geschaffen, in dem überflüssiger Kalorienverbrauch - der bei Demenzkranken oft zu einem ernstzunehmenden Problem führt - weitestgehend vermieden wird. Diese Möbel helfen eine größere Ruhe für all unsere Gäste zu schaffen.

Schlafraum Für einen erholsamen Schlaf

Für Notfälle, oder auch sonstige Fälle, halten wir einen Schlafraum mit einem Bett vor. Hier kann ein Gast auch dann, wenn ihm einmal nicht gut sein sollte, oder er von einer akuten Krankheit betroffen sein sollte, liegend betreut werden.

Ein kleiner Tisch mit zwei Stuhlsesseln ermöglicht auch das Zurückziehen in ruhigere Gefilde.

Selbstverständlich ist auch dieser Raum mit hübschen Gardinen und ansprechenden Bildern dekoriert.

Betreuungsraum Das Herz der Tagespflege

Der wichtigste und lebhafteste Raum ist der Betreuungsraum. Hier steht auch die Küche, in der täglich für alle Gäste gekocht wird. Hier werden alle gruppenbezogenen Betreuungsangebote durchgeführt.

Der Raum ist mit bequemen Stuhlsesseln ausgestattet, die speziell auf die Bedürfnisse von Demenzkranken entwickelt wurden. Selbstverständlich sind diese Möbel auch sehr bequem für diejenigen Gäste von uns, die anderweitig pflegebedürftig sind.

Diese Stuhlsessel bieten Raum für das Ausleben motorischer Unruhe und sind z. B. auch mit kleinen Holzknöpfchen ausgestattet, die zum Fummeln und Tasten einladen sollen. Die Sitzpolster sind mit schwer entflammbaren Stoffen ausgestattet und nicht nur besonders hübsch, sondern auch bequem und antibakteriell ausgestattet.

Die Trapeztische, die vielfältige variable Gestaltungsmöglichkeiten bieten, sind mit Spielelementen ausgestattet, die die motorische Unruhe Demenzkranker kanalisieren können. Mit diesen Möbeln wird ein nicht diskriminierendes Ambiente geschaffen, in dem überflüssiger Kalorienverbrauch - der bei Demenzkranken oft zu einem ernstzunehmenden Problem führt - weitestgehend vermieden wird. Diese Möbel helfen eine größere Ruhe für all unsere Gäste zu schaffen.