Thomas Jurczok, Pflegeassistent

Thomas Jurczok, 30 Jahre, seit 2012 bei der Medipflege24

Pflegeassistent

Nach meinem Realschulabschluss wusste ich nicht recht, wie es für mich weitergehen sollte. Durch eine Bekannte bin ich auf den abwechslungsreichen Beruf des Pflegeassistenten aufmerksam geworden. Der Beruf ist abwechslungsreich und ich freue mich immer wieder, wenn ich den zu Betreuenden ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. 

Während meiner Ausbildung habe ich ein paar Pflegeeinrichtungen kennengelernt, in denen ich jedoch nicht die Wertschätzung im Team spürte, die ich mir wünschte. Deshalb war ich froh, zum Ende der Ausbildung in die Tagespflege Pretzier wechseln zu können. Hier stimmte das Miteinander von Anfang an für mich. Ich wusste sofort „Hier will ich bleiben!“. 

Einige Zeit nach meinem Start in Pretzier hat man mir angeboten, die ambulante Tour zu fahren. Die Verantwortung ist zwar größer, aber das ambulante Wesen macht mir noch mehr Freude! Ich kann sowohl im Team als auch eigenständig gut arbeiten, bin belastbar und sowohl in Niedersachsen als auch in Sachsen-Anhalt einsetzbar. 

Ich muss nicht unter Zeitdruck arbeiten, und es wird gerne gesehen, wie ich in meiner ruhigen, rücksichtsvollen Art mit Kunden kommuniziere. Außerdem habe ich die Chance erhalten, ab August 21 die Ausbildung zum Pflegefachmann zu machen. 

„Der respektvolle Umgang und der Zusammenhalt im Team haben mich von Anfang an überzeugt. Ganz egal, welcher Herausforderung ich mich in den letzten Jahren beruflich stellen musste – die Medipflege stand immer hinter mir.“